Interessengruppe Tonbearbeitung

Da hat man "sein Leben lang" Schallplatten gesammelt. Sie sind archiviert und stehen geordnet im Schrank. In einem nostalgischen Anfall wühlt man in den inzwischen zu Raritäten gewordenen Lieblingsaufnahmen und aktiviert den eingestaubten Plattenspieler.

Und dann hört man ein Geschrammel und Knacksen, dass es einem graust.

Das kommt Ihnen bekannt vor? Dann wollen wir doch etwas dagegen tun:

Der Computer ermöglicht es uns, aus den alten Aufnahmen wieder einen Hörgenuss zu machen. Mit geeigneten Programmen kann man die Musikstücke entstören, ggf. neu zusammenstellen und dann auf eine CD/DVD kopieren (brennen), die dann in einem CD/DVD-Spieler zum Klingen gebracht werden kann.

Neben den genannten Schallplatten haben Sie sicher auch noch alte Tonbandaufnahmen und/oder Aufzeichnungen auf Ton-Kassetten? Sie können auch diese wieder zu einem Hörgenuss machen.

Nach einer kurzen Anleitung können Sie dies im Clubraum realisieren.

Wer Interesse an der Digitalisierung alter Tonträger oder allgemeine Fragen dazu hat, möge sich bitte bei Günther Weibchen anmelden. Die Telefon-Nummer ist: 520 82 63.